Rezept Mürbteig mit Stevia


Bei diesem Rezept Mürbteig mit Stevia handelt es sich um ein Grundrezept für einen runden Kuchenboden aus Mürbteig, welcher für eine Backform mit einem Bodendurchmesser von 24 – 26 cm berechnet ist.
Dieser Mürbteigboden wird anstatt mit Zucker mit dem zuckerfreien Zuckerersatz Stevia Streusüße Granulat, welches wie normaler weißer Kristallzucker aussieht, eine neutrale Süße ohne Bitterstoffe hat und aus diesen Gründen auch nicht so stark konzentriert wie das im Supermarkt erhältliche Stevia Pulver ist.
Damit es für Sie, falls Sie ein anderes Stevia Produkt verwenden einfacher zum Umrechnen ist, schreibe ich bei jedem Rezept, bei welchem Stevia anstatt Zucker verwendet wird, das Gewicht des Zuckers hinzu.


Nährwertangaben:Zutaten: für Backform 24 — 26 cm
1 Stück vom Rezept Mürbteig mit Stevia enthalten ca. 110 kcal und ca. 7 g Fett
  • 200 g Dinkelmehl Type 630 oder
  • Weizenmehl Type 405
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Stevia Streusüße Granulat
  • Entspricht 50 g Haushaltszucker
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 1 Ei Gr. M
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale

  • Zubereitung:


    Für die Zubereitung von diesem Rezept Mürbteig mit Stevia werden Dinkelmehl oder Weizenmehl mit einer Prise Salz, genau abgewogenes Stevia Streusüße Granulat und 1 TL abgeriebene Zitronenschale auf einer Arbeitsfläche oder in einer Schüssel mit den Händen vermischt.
    In die Mitte der Mehlmischung mit der Hand eine kleine Vertiefung eindrücken und das Ei einsetzen.
    Ringsum die nicht zu kalte Butter oder Margarine in kleineren Stückchen geben und ohne zuviel zu kneten, rasch einen Mürbteig zusammen kneten.
    Den Teig in Folie gewickelt für etwa 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

    Während dieser Zeit eine runde Backform mit abnehmbaren Ring (Springform) mit einem Stückchen Butter sowohl am Boden als auch den Rand bestreichen und dünn mit Mehl bestreuen.
    Den Backofen auf 200 ° C vorheizen.

    Den Mürbteig auf die Größe der Backform mit einem Wellholz ausrollen, dabei je nach Anleitung vom Rezept, eventuell ringsum einen etwa 2 – 3 cm hohen Teigrand formen und mit den Fingern leicht andrücken.

    Nun kann man den Mürbteigboden mit beliebigem Obst belegen, darüber entweder ein paar Mandeln oder Streuseln aufstreuen oder das Obst mit einem Rahm- Eier- oder Sahneguss abdecken. Anschließend mit Obstbelag je nach Rezeptangabe im Backofen backen.


    No votes yet.
    Please wait...
    Categories: Backen

    Ohne Kommentare bis jetzt. Schreibe Du den ersten!

    Leave a Reply

    Note: Comments on the web site reflect the views of their respective authors, and not necessarily the views of this web portal. Members are requested to refrain from insults, swearing and vulgar expression. We reserve the right to delete any comment without notice or explanations.

    Your email address will not be published. Required fields are signed with *

    *
    *