Vitello tonnato

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...
Vorbereitungszeit
5 min
Kochzeit
15 min
Schwierigkeit
leicht
Portionen
4 Personen
Mahlzeit
Dinner
Posted von
Posted am
1 1/5 Kilogramm
Kalbsnuss
1 Liter
Der Sud - Weißwein
2 Stück
Der Sud - Zwiebeln
2 Stück
Der Sud - Selleriestangen
3 Stück
Der Sud - Nelken
2 Stück
Der Sud - Karotten (groß)
2 Esslöffel
Die Sauce - Kapern
6 Stück
Die Sauce - Sardellenfilets
4 Stück
Die Sauce - Eigelb
1/4 Stück
Die Sauce - Thunfisch
1 Stück
Die Sauce - Zitrone (Saft davon)
1 etwas
Die Sauce - Pfeffer
300 mililiter
Die Sauce - Olivenöl
2 Stück
Zum Garnieren - Zitronen
25 Stück
Zum Garnieren -
Vitello tonnato

Italien auf dem Teller

  1. Vitello tonnato ist eines meiner favorisierten Antipasti. Es ist außerdem auch ruckzuck gemacht und schmeckt gut gekühlt auch an heißen Tagen.
  2. Am Tag vorher die geputzte Kalbsnuss in den Weißweinsud geben und mindestens 24 Stunden kühl stellen.
  3. Dann einige Stunden bei sehr kleiner Hitze köcheln lassen, so wird das Fleisch nicht trocken. Nun im Sud abkühlen lassen.
  4. Kommen wir zur Zubereitung der Sauce: Alle Zutaten in einen Mixer geben und schön sämig machen
  5. Um etwas Geschmack hinzuzugeben und die Sauce etwas flüssiger zu machen, noch einige Löffel Weißwein-Gemüse-Fleischsud hineinschütten.
  6. Alle Zutaten nochmals gut kühlen. Dann die Fleisch in hauchdünne Stücke schneiden und auf einen Teller legen. Darüber die Sauce geben und alles damit bedecken. Mit Zitronenfiletscheiben, Kapern und Pfeffer garnieren.
  7. Mit Baguette oder Pizzabrot servieren.

Ohne Kommentare bis jetzt. Schreibe Du den ersten!

Leave a Reply

Note: Comments on the web site reflect the views of their respective authors, and not necessarily the views of this web portal. Members are requested to refrain from insults, swearing and vulgar expression. We reserve the right to delete any comment without notice or explanations.

Your email address will not be published. Required fields are signed with *

*
*