Pasta mit Basilikumöl


Bei diesem Rezept Pasta mit Basilikumöl, handelt es sich um ein einfaches Pastagericht, bei welchem man mit duftendem Basilikum und milden Olivenöl nur so schwelgen kann.


Nährwertangaben:Zutaten: für 2 Personen
Bei zwei Personen, enthalten 1 Portion Pasta mit Basilikumöl insgesamt ca.550 kcal und ca. 15 g Fett
  • 200 g Teigwaren wie
  • Tagliatelle, Spaghetti usw.
  • 2 Hände voll Basilikumblätter
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Außerdem:
  • 1 EL Olivenöl
  • Ca. 100 g Lauch
  • 4 große Tomaten
  • Etwas frischer oder getrockneter Thymian
  • Salz und Pfeffer

  • Zubereitung:


    Für die Zubereitung der Pasta mit Basilikumöl wird zuerst das Kräuteröl vorbereitet.
    Dazu von zwei Händen abgezupften Basilikumblättchen (20 g) einen kleinen Teil zur Seite legen.
    Basilikum mit einem Messer etwas kleiner schneiden.
    Zusammen mit mildem Olivenöl in einer hohen Tasse mit dem Pürierstab zu einem groben Kräuteröl pürieren, mit etwas Salz würzen und zur Seite stellen.

    Lauch putzen, in dünne Scheiben schneiden.

    Tomaten samt der Haut in grobe Tomatenwürfel schneiden.

    Vorgesehene Teigwaren in einem Topf mit gut gesalzenem Wasser al dente kochen.

    Für die Fertigstellung:
    1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.
    Den Lauch darin ein paar Minuten hell anschmoren.

    Tomatenwürfel, Thymian und etwas Salz hinzu geben, mit dem Rührlöffel gut unterheben, einmal aufkochen lassen, dabei eventuell das Ganze mit ein wenig Wasser begießen.

    Die Tomaten/Gemüsemischung nun bei etwas zurück gedrehter Heizstufe etwa 5 – 7 Minuten langsam weiter schmoren lassen.
    Zuletzt die Soße nach persönlichem Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Die Teigwaren durch ein Sieb schütten, danach noch gut tropfnass entweder in eine bereit stehende vorgewärmte Schüssel, oder in eine Pfanne umfüllen.

    Das Basilikumöl über die Nudeln gießen und mit zwei Löffeln gut vermischen.

    Sofort, noch gut heiß auf vor gewärmte Teller verteilen und die Gemüse-Tomatensoße darüber verteilen.
    Mit dem restlichen Basilikum bestreuen und frisch gekocht genießen.


    No votes yet.
    Please wait...
    Categories: Pasta Rezepte

    Ohne Kommentare bis jetzt. Schreibe Du den ersten!

    Leave a Reply

    Note: Comments on the web site reflect the views of their respective authors, and not necessarily the views of this web portal. Members are requested to refrain from insults, swearing and vulgar expression. We reserve the right to delete any comment without notice or explanations.

    Your email address will not be published. Required fields are signed with *

    *
    *