Pancakes


Pancakes sind kleine luftige, wenig gezuckerte Pfannkuchen, welche aus Backpulverteig hergestellt werden.
Pancakes haben ursprünglich ihre Heimat in den USA, wo sie gerne mit Ahornsirup begossen und mit Früchten zum Frühstück serviert werden. Pancakes passen aber genausogut zu einem herzhaftem Frühstück.


Nährwertangaben:Zutaten: für 15 Stück
Bei 15 Pancakes, enthält 1 Stück mit Backfett ca. 65 kcal und ca. 4,2 g Fett
  • 100 g Mehl (1 randvolle Tasse)
  • 1 Messerspitze Salz
  • 2 TL Backpulver (10 g)
  • 2 Eier Gr. M
  • 1 EL Zucker (20 g)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ¾ Tasse kalte Milch (125 ml)
  • 30 g aufgelöste Butter
  • (1 gehäufter EL)
  • 4 – 5 EL neutrales Öl
  • oder Butterschmalz zum
  • Backen

  • Zubereitung:


    Für die Zubereitung der Pancakes 2 Eier in Eiweiß und Eigelb trennen und in zwei Rührschüsseln geben.

    Den Eischnee mit einer Prise Salz zu einem steifen Eischnee schlagen. Dieser Eischnee macht die Pancakes zusätzlich zum Backpulver besonders luftig.

    In der zweiten Schüssel nun die Eidotter den Zucker und Vanillezucker mit dem elektrischen Handmixer gut schaumig aufschlagen. Butter schmelzen (nicht braun werden lassen und zu stark erhitzen) und lauwarm in den Pancaketeig einrühren.

    Mehl, Backpulver in einer weiteren Schüssel miteinander vermischen.

    Diese Mehlmischung durch ein Mehlsieb auf einmal über den Eierschaum sieben.
    Zusammen mit der kalten Milch die Mehlmischung nun kurz, dennoch gründlich unterrühren.

    Zum Schluss mit einem Rührlöffel den steifen Eischnee unter den Pancaketeig unterheben. Dabei zügig aber gründlich arbeiten bis praktisch keine weißer Schaum mehr sichtbar ist und der Teig eine sehr luftige Konsistenz aufweist.

    Wenig Fett in einer beschichteten Pfanne mittelmäßig heiß erhitzen. Wenn die Pfanne zu heiß ist werden die Pancakes zu schnell zu dunkel und werden nicht goldgelb in der Farbe.

    Jeweils 1-2 EL voll Pancaketeig in ausreichend großem Abstand zueinander in die Pfanne setzen.

    Dies ergibt nun kleine runde Pancakes, welche wegen dem im Teig enthaltenen Backpulver und Eischnee zusehends in die Höhe gehen und die Pancakes so besonders luftig machen.

    Wenn sich der Rand zart verfärbt, jeden Pancake mit einem Pfannenwender umdrehen und die zweite Seite fertig backen, warmhalten, bis alle Pancakes fertig gebacken sind.


    No votes yet.
    Please wait...
    Categories: Süßspeisen

    Ohne Kommentare bis jetzt. Schreibe Du den ersten!

    Leave a Reply

    Note: Comments on the web site reflect the views of their respective authors, and not necessarily the views of this web portal. Members are requested to refrain from insults, swearing and vulgar expression. We reserve the right to delete any comment without notice or explanations.

    Your email address will not be published. Required fields are signed with *

    *
    *