Löwenzahn-Salat mit Käsepralinen

Löwenzahn-Salat mit Käsepralinen

Der knackige Löwenzahn-Salat mit Käsepralinen ist einfach zum Reinbeißen! Die leckeren Käsebällchen sind das absolute Highlight in der Schüssel!

 
Fertig in 35 Minuten
Schwierigkeit einfach
Dieses Rezept ist Low Carb, Vegetarisch
Pro Portion Energie: 645 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 46 g

Zutaten

Für 2 Portionen

Salat
90 Gramm Löwenzahn (gelb & grün)
100 Gramm Zuckerschoten

Salz
150 Gramm Himbeeren
Dressing
50 Milliliter Weißweinessig
1 EL Honig
1 TL mittelscharfer Senf
50 Milliliter Rapsöl

Frisch gemahlener Pfeffer

 

Käsepralinen
0.5 Bund Schnittlauch
90 Gramm Gorgonzola
40 Gramm Doppelrahmfrischkäse
20 Gramm Semmelbrösel
1 TL Honig
2 Scheiben Knäckebrot (Vollkorn)


Zubereitung

  1. Für den Salat

  2. Löwenzahn verlesen, abspülen, trocken schleudern und die unteren Stielenden bis zu den Blättern abschneiden. Zuckerschoten putzen, abspülen und schräg halbieren. Zuckerschoten in Salzwasser 1–2 Minuten kochen, abgießen, kurz in eiskaltes Wasser geben und abtropfen lassen. Himbeeren verlesen und 75 g für das Dressing abwiegen.
  3. Für das Dressing

  4. Essig, 75 g Himbeeren, Honig und Senf in einem hohen Mixbecher mit dem Stabmixer fein pürieren. Dabei das Öl nach und nach zugießen. Das Dressing mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken.
  5. Für die Käsepralinen

  6. Schnittlauch abspülen, trocken schütteln und in feine Ringe schneiden. Gorgonzola mit den Händen grob zerbröseln und in eine Schüssel geben. Frischkäse, Semmelbrösel, Honig und die Hälfte vom Schnittlauch zugeben und mit den Händen zu einer glatten Masse verkneten. Etwa 10 Minuten stehen lassen.
  7. Inzwischen das Knäckebrot in einem Blitzhacker fein mixen und mit dem restlichen Schnittlauch mischen. Käsemasse mit den Händen zu kleinen Kugeln formen und in der Knäckebrotmischung wenden, die Brösel leicht andrücken.
  8. 2 El Dressing beiseitestellen. Löwenzahn, Zuckerschoten und das restliche Dressing mischen und mit den restlichen Himbeeren auf Tellern anrichten. Käsepralinen auf den Salat legen und mit dem restlichen Dressing beträufeln. Sofort servieren.
PT35M2Der knackige Löwenzahn-Salat mit Käsepralinen ist einfach zum Reinbeißen! Die leckeren Käsebällchen sind das absolute Highlight in der Schüssel!Löwenzahn verlesen, abspülen, trocken schleudern und die unteren Stielenden bis zu den Blättern abschneiden. Zuckerschoten putzen, abspülen und schräg halbieren. Zuckerschoten in Salzwasser 1–2 Minuten kochen, abgießen, kurz in eiskaltes Wasser geben und abtropfen lassen. Himbeeren verlesen und 75 g für das Dressing abwiegen.Essig, 75 g Himbeeren, Honig und Senf in einem hohen Mixbecher mit dem Stabmixer fein pürieren. Dabei das Öl nach und nach zugießen. Das Dressing mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken.Schnittlauch abspülen, trocken schütteln und in feine Ringe schneiden. Gorgonzola mit den Händen grob zerbröseln und in eine Schüssel geben. Frischkäse, Semmelbrösel, Honig und die Hälfte vom Schnittlauch zugeben und mit den Händen zu einer glatten Masse verkneten. Etwa 10 Minuten stehen lassen.Inzwischen das Knäckebrot in einem Blitzhacker fein mixen und mit dem restlichen Schnittlauch mischen. Käsemasse mit den Händen zu kleinen Kugeln formen und in der Knäckebrotmischung wenden, die Brösel leicht andrücken.2 El Dressing beiseitestellen. Löwenzahn, Zuckerschoten und das restliche Dressing mischen und mit den restlichen Himbeeren auf Tellern anrichten. Käsepralinen auf den Salat legen und mit dem restlichen Dressing beträufeln. Sofort servieren.
No votes yet.
Please wait...
Categories: Backen

Ohne Kommentare bis jetzt. Schreibe Du den ersten!

Leave a Reply

Note: Comments on the web site reflect the views of their respective authors, and not necessarily the views of this web portal. Members are requested to refrain from insults, swearing and vulgar expression. We reserve the right to delete any comment without notice or explanations.

Your email address will not be published. Required fields are signed with *

*
*