Körözött – Gewürzter Schafsquark


Körözött ist ein in der Zubereitung einfacher ungarischer Brotaufstrich aus einer Quark oder Frischkäse Grundlage und wird nach ungarischem Geschmack etwas abgewandelt dem österreichischen Liptauer ähnlich zubereitet.
Dabei hat man bei diesem selbst gemachten Körözött die Wahl, ihn entweder sanft nur mit mildem Paprikapulver, oder auch etwas schärfer bis feurig scharf gewürzt, dem persönlichen Geschmack entsprechend herzustellen und auf diese Weise individuell zu genießen.


Nährwertangaben: Zutaten: für ca. 250 g Brotaufstrich
40 g Körözött – Gewürzter Schafsquark, ausreichend um eine Scheibe Brot üppig zu bestreichen, enthalten ca. 50 kcal und ca. 2,4 g Fett
  • 125 g Schafsquark, Frischkäse oder
  • Speisequark aus Kuhmilch (20 % Fett i.Tr.)
  • 2 EL (60 g) Saure Sahne (10 % Fett i.Tr.)
  • 1 TL Senf mittelscharf
  • Salz
  • 1 Schalotte oder kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 gehäufter TL Paprikapulver edelsüß (7 g)
  • 1 Messerspitze Paprikapulver scharf
  • oder etwas Cayennepfeffer
  • Jeweils 1 halbe grüne und rote Paprikaschote
  • Nach Wunsch zusätzlich:
  • Etwas gemahlenes Kümmelpulver
  • Prise Zucker
  • Etwas frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Etwa 50 g zimmerwarme Butter

  • Zubereitung:


    Für die Zubereitung von diesem Rezept Körözött – Gewürzter Schafsquark, zuerst alle Zutaten für die Herstellung des gewürzten Quark Brotaufstrichs klein geschnitten vorbereiten.

    Dazu eine Schalotte oder kleine Zwiebel in sehr feine Würfel schneiden.

    Knoblauchzehe in die Knoblauchpresse einlegen.

    Paprikaschoten waschen, halbieren und jeweils 1 halbe grüne und rote Paprikaschote in sehr kleine Würfel schneiden.

    Schafsquark, Kuhmilchquark oder Frischkäse (bei diesem Rezept habe ich Speisequark aus Kuhmilch mit 20 % Fett i.Tr. dazu genommen) in eine Schüssel geben.
    Salz, Paprikapulver edelsüß, 1 TL Senf und mehr oder weniger vom scharfen Paprikapulver oder etwas Cayennepfeffer und 2 EL Saure Sahne hinzugeben und mit einem Löffel zu einer einheitlichen glatten Quarkmasse vermischen.

    Die fein geschnittenen Zwiebelwürfel, die gepresste Knoblauchzehe und Paprikastückchen zuletzt unter den Brotaufstrich unterheben und zugedeckt für etwa 30 Minuten im Kühlschrank durchkühlen lassen.
    Nochmals kosten, bei Bedarf mit etwas Salz und Gewürzen abschmecken und als leckeren Brotaufstrich zu Tisch bringen.

    Nimmt man für je eine Scheibe Brot einen gehäuften EL (ca. 40 g) vom gewürzten Quarkaufstrich ist die gesamte Menge für ca. 6 üppig bestrichene Brote ausreichend.


    Noch keine Stimmen.
    Please wait...
    Categories: Uncategorized

    Ohne Kommentare bis jetzt. Schreibe Du den ersten!

    Leave a Reply

    Note: Comments on the web site reflect the views of their respective authors, and not necessarily the views of this web portal. Members are requested to refrain from insults, swearing and vulgar expression. We reserve the right to delete any comment without notice or explanations.

    Your email address will not be published. Required fields are signed with *

    *
    *