Spätsommer-Chutney

No votes yet.
Please wait...
Kochzeit
60 min
Schwierigkeit
mittel
Posted von
Posted am
Spätsommer-Chutney

Der perfekte Begleiter für asiatische oder indische Reisgerichte – einmal geöffnet hält sich das Chutney im Kühlschrank ein paar Wochen.

Portionsgröße: Ergibt: etwa ½ l


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/wwwroot/ihre-rezepte.de/wp-content/themes/SocialChef/single-recipe.php on line 178
  1. Die Tomaten waschen und vierteln. Nektarinen vierteln, entkernen, schälen und das Fruchtfleisch (es sollten 150 g sein) wie die Aprikosen klein würfeln. Schalotte und Knoblauch schälen, fein würfeln. Chilis waschen, entstielen, fein hacken.
  2. Alle Zutaten (bis auf den Schwarzkümmel) in einen großen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Umrühren in 25-30 Minuten einkochen lassen. Dabei ab und zu probieren und den Sternanis entfernen, wenn sein Aroma zu kräftig werden sollte.
  3. Wenn das Chutney vollständig eingedickt ist (also dickflüssig und zäh ist), noch den Schwarzkümmel unterrühren. Das Chutney in die Gläser füllen, gut verschließen und bis zum Verschenken an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahren.

Ohne Kommentare bis jetzt. Schreibe Du den ersten!

Leave a Reply

Note: Comments on the web site reflect the views of their respective authors, and not necessarily the views of this web portal. Members are requested to refrain from insults, swearing and vulgar expression. We reserve the right to delete any comment without notice or explanations.

Your email address will not be published. Required fields are signed with *

*
*