Low-Carb-Wolken-Burger

No votes yet.
Please wait...
Kochzeit
90 min
Schwierigkeit
leicht
Posted von
Posted am
Low-Carb-Wolken-Burger

Wolkenbrötchen, auch "Oopsies" genannt, sind der letzte Low-Carb-Schrei. Kein Wunder: Sie sind luftig, leicht und schmecken mit verschiedenen Belägen.

Brötchen, Pattys und Kräutercreme kannst du gut schon am Vorabend zubereiten – der Rest ist dann am nächsten Morgen schnell gemacht. Sowohl die fertigen Brötchen als auch die Pattys lassen sich gut für den Vorrat einfrieren. Probiere die Wolkenbrötchen auch mal gewürzt, z. B. mit edelsüßem Paprikapulver, getrocknetem Oregano oder Basilikum.

Portionsgröße: Für 4 Stück


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/wwwroot/ihre-rezepte.de/wp-content/themes/SocialChef/single-recipe.php on line 178
  1. Das Hackfleisch mit 1 knappen TL Salz und reichlich Pfeffer würzen. Von Hand kräftig durchkneten und vier ca. 1 cm hohe Pattys (Bratlinge) formen. Zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen. Inzwischen Frischkäse mit Quark und TK-Kräutern verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kräutercreme nach Bedarf in ein Schraubglas füllen und kühl stellen oder gleich weiterverwenden.
  2. Den Backofen auf 150° vorheizen. Für die Wolkenbrötchen die Eier trennen, Eiweiße und 1 Prise Salz mit den Rührbesen des Handrührgeräts steif schlagen. Eigelbe mit Frischkäse glatt rühren. Eischnee dazugeben, Backpulver darüberstäuben (es sollte feinpulvrig sein) und beides vorsichtig unterheben. Ein bis zwei Backbleche (nach Bedarf) mit Backpapier auslegen. Mithilfe von zwei Esslöffeln die Masse in acht Portionen als kleine Häufchen mit reichlich Abstand auf das Blech setzen. Im heißen Ofen (Mitte) in 25-30 Min. goldbraun backen. Kurz abkühlen lassen und anschließend auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
  3. Inzwischen eine Grillpfanne mit Öl auspinseln und erhitzen. Pattys darin von jeder Seite 5-6 Min. braten und auskühlen lassen. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Tomate waschen und quer in dünne Scheiben schneiden, dabei den Stielansatz entfernen. Gurke waschen, in dünne Scheiben schneiden. Rucola waschen, trocken schütteln und grobe Stiele entfernen.
  4. Kurz vor dem Transport pro Burger je 2 Brötchenscheiben auf der flachen Seite dünn mit Kräutercreme bestreichen. Ein Patty, Gurke, Tomaten, Rucola und Zwiebeln darauflegen. Mit je einer zweiten Brötchenscheibe bedecken, den Burger leicht zusammendrücken. Fest in Folie wickeln und in eine Transportbox packen.

Ohne Kommentare bis jetzt. Schreibe Du den ersten!

Leave a Reply

Note: Comments on the web site reflect the views of their respective authors, and not necessarily the views of this web portal. Members are requested to refrain from insults, swearing and vulgar expression. We reserve the right to delete any comment without notice or explanations.

Your email address will not be published. Required fields are signed with *

*
*