Low-Carb-Burger

No votes yet.
Please wait...
Kochzeit
90 min
Schwierigkeit
mittel
Portionen
4 Personen
Posted von
Posted am
Low-Carb-Burger

Die Burger-Buns bestehen bei diesem Low Carb-Rezept für den Thermomix aus Riesen-Champignons.

BBQ-Mayo

1 zimmerwarmes Ei, 10 g Zitronensaft, 1 TL Honig, 1/4 TL geräuchertes Paprikapulver und 1 Prise Pfeffer in den Mixtopf geben, Stufe 3,5 einstellen und 250 ml Öl in ca 5 Minuten in dünnem Strahl dazugießen, bis eine glänzende Creme entstanden ist.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/wwwroot/ihre-rezepte.de/wp-content/themes/SocialChef/single-recipe.php on line 178
  1. Für die Burger-Buns trockene Enden der Pilzstiele abschneiden, die Stiele herausdrehen. Dann für die Patties die Pilzstiele im Mixtopf 5 Sek. / Stufe 5 hacken. Mit dem Spatel am Topfrand nach unten schieben. Hackfleisch, Senf, 1 TL Salz, 2 Prisen Pfeffer und das Paprikapulver dazugeben und alles 1 Min. / Teigstufe verkneten.
  2. Inzwischen den Backofen auf 100° vorheizen. Den Speck in einer Pfanne ohne Fett bei starker Hitze knusprig auslassen und im Ofen warm stellen. Die Salatblätter waschen und trocken schleudern. Die Frühlingszwiebel putzen, waschen und in Ringe schneiden.
  3. Das Rapsöl in der Pfanne erhitzen. Die Pilzkappen darin portionsweise bei mittlerer bis starker Hitze pro Seite in jeweils ca. 4 Min. goldbraun anbraten, dann salzen und pfeffern. Die Pilze auf einem Backblech im Backofen (Mitte) warm stellen.
  4. Die fertigen Pattys auf ein zweites Backblech legen und mit je 1 Scheibe Bergkäse belegen. Die Pattys im warmen Ofen (oben) so lange überbacken, bis der Käse leicht geschmolzen ist.
  5. Zum Anrichten auf vier Teller je 2 Pilzkappen mit der Öffnung nach oben legen, jeweils 1 TL Mayo hineingeben, 1 Salatblatt und 1 Patty darauflegen, einige Preiselbeeren auf dem Käse verteilen und nochmals 1 TL Mayo daraufgeben. Die Frühlingszwiebelringe aufstreuen, die übrigen 8 Pilzkappen mit der Öffnung nach unten auflegen und die Low-Carb-Burger servieren.

Ohne Kommentare bis jetzt. Schreibe Du den ersten!

Leave a Reply

Note: Comments on the web site reflect the views of their respective authors, and not necessarily the views of this web portal. Members are requested to refrain from insults, swearing and vulgar expression. We reserve the right to delete any comment without notice or explanations.

Your email address will not be published. Required fields are signed with *

*
*