Japanisch eingelegte Gurkenstücke

No votes yet.
Please wait...
Kochzeit
60 min
Schwierigkeit
mittel
Posted von
Posted am
Japanisch eingelegte Gurkenstücke

Eingelegtes Gemüse wie Gurken, Kohl oder Radieschen werden in Japan oft nur scheibchenweise dazugereicht.

Tipp: Luftdicht und kühl aufbewahrt, sind sie mindestens 1 Woche haltbar.

Portionsgröße: Für 1 großes Schraubglas(à ca. 500 ml Inhalt)


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/wwwroot/ihre-rezepte.de/wp-content/themes/SocialChef/single-recipe.php on line 178
  1. Die Salatgurke gründlich waschen und längs vierteln. Die Kerne mit einem geraden Schnitt vom festen Fruchtfleisch lösen und dieses in ca. 0,5 cm dünne Stücke schneiden. Die Gurkenstücke salzen und ca. 30 Min. in einem Sieb abtropfen lassen. Dann mit der Hand zusätzlich etwas ausdrücken.
  2. Inzwischen den Ingwer schälen und in sehr feine Streifen schneiden oder fein reiben. Die Chilischote waschen, von den weißen Trennwänden und Kernen befreien und in feine Ringe schneiden. Mit Ingwer, Sojasauce, Mirin, Essig und Zucker in einen kleinen Topf geben. Aufkochen lassen und wieder vom Herd nehmen.
  3. Die Gurkenstücke mit der Marinade vermengen und zugedeckt abkühlen lassen. In ein Schraubglas umfüllen und kühl lagern.

Ohne Kommentare bis jetzt. Schreibe Du den ersten!

Leave a Reply

Note: Comments on the web site reflect the views of their respective authors, and not necessarily the views of this web portal. Members are requested to refrain from insults, swearing and vulgar expression. We reserve the right to delete any comment without notice or explanations.

Your email address will not be published. Required fields are signed with *

*
*