Schmarren mit Speck, Petersilie und Senfgurke

Schmarren mit Speck, Petersilie und Senfgurke

So wenige Zutaten und trotzdem so ein Genuss! Aus Teig, Speck, Petersilie und Senfgurken wird in Windeseile ein deftiger Schmarren. Das schmeckt und macht satt!

Fertig in 25 Minuten
Schwierigkeit einfach
Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Klassiker, Vollwertig, Schnell

Zutaten

Für 2 Portionen

80 Gramm Tiroler Speck
0.5 Bund glatte Petersilie
150 Gramm Senfgurken (süß)
2 EL Rapsöl

 

3 Eier
Zucker
100 Gramm Mehl
250 Milliliter Milch
Meersalz


Zubereitung

  1. Den Speck in Würfel schneiden, die Petersilie waschen und hacken, die Senfgurken fein hacken. Das Rapsöl in einer großen Pfanne erhitzen und den Speck darin langsam bräunen.
  2. Den Backofen auf 180 °C Umluft (Grill) vorheizen.
  3. Für den Teig die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Zucker steif schlagen. Die Eigelbe mit Mehl, Milch und einer Prise Salz verrühren. Den Eischnee unterheben und die Masse auf den Speck in der Pfanne gießen. Den Schmarren im Backofen etwa 10 Minuten garen. Dabei sollte die Masse schön aufgehen. Den Schmarren auf ein Brett stürzen und mit zwei Gabeln zerreißen. Mit Gurkenwürfeln und Petersilie bestreut servieren.
Schmarren mit Speck, Petersilie und Senfgurke
PT25M 2 So wenige Zutaten und trotzdem so ein Genuss! Aus Teig, Speck, Petersilie und Senfgurken wird in Windeseile ein deftiger Schmarren. Das schmeckt und macht… Den Speck in Würfel schneiden, die Petersilie waschen und hacken, die Senfgurken fein hacken. Das Rapsöl in einer großen Pfanne erhitzen und den Speck darin langsam bräunen. Den Backofen auf 180 °C Umluft (Grill) vorheizen. Für den Teig die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Zucker steif schlagen. Die Eigelbe mit Mehl, Milch und einer Prise Salz verrühren. Den Eischnee unterheben und die Masse auf den Speck in der Pfanne gießen. Den Schmarren im Backofen etwa 10 Minuten garen. Dabei sollte die Masse schön aufgehen. Den Schmarren auf ein Brett stürzen und mit zwei Gabeln zerreißen. Mit Gurkenwürfeln und Petersilie bestreut servieren.
No votes yet.
Please wait...
Categories: Mittagessen

Ohne Kommentare bis jetzt. Schreibe Du den ersten!

Leave a Reply

Note: Comments on the web site reflect the views of their respective authors, and not necessarily the views of this web portal. Members are requested to refrain from insults, swearing and vulgar expression. We reserve the right to delete any comment without notice or explanations.

Your email address will not be published. Required fields are signed with *

*
*