Apfelkuchen "Normande" mit Calvados

Apfelkuchen "Normande" mit Calvados

Calvados macht den Kuchen zu etwas Besonderem, abgerundet wird der Geschmack mit leckerem Lavendelhonig. Und dann kommt noch Crème fraîche drauf … 

Fertig in 1 Stunde 30 Minuten
Schwierigkeit einfach
Dieses Rezept ist Kalorienarm, Vegetarisch
Pro Portion Energie: 370 kcal, Kohlenhydrate: 48 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für 16 Stück

Mürbeteig
250 Gramm Mehl
0.5 Päckchen Backpulver
125 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
150 Gramm Butter (gesalzen)
Mehl (zum Bearbeiten)

 

Belag
750 Gramm Äpfel
200 Milliliter Cidre (herb; Apfelwein)
80 Gramm Speisestärke
500 Milliliter Apfelsaft
200 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
75 Milliliter Calvados (Apfelschnaps)
400 Gramm Crème fraîche
1 TL Lavendelhonig


Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig:

  2. Zutaten zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abgedeckt für 30 Minuten kalt stellen. Den Mürbeteig mit bemehlten Händen auf den Boden einer Springform (Ø cm 26 cm) drücken. Dabei einen etwa 4 cm hohen Teigrand formen. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  3. Für den Belag:

  4. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in schmale Spalten schneiden. 8 EL Cidre und Stärke glatt rühren. Restlichen Cidre, Apfelsaft, Zucker und Vanillezucker aufkochen lassen. Stärke unter Rühren dazugießen, kurz aufkochen lassen und vom Herd ziehen.
  5. Die Apfelstücke und den Calvados unterrühren. Die Apfelmischung kurz abkühlen lassen.
  6. Die Apfelmasse auf den Mürbeteigboden geben und im vorgeheizten Ofen etwa 1 Stunde backen. Eventuell nach 30 Minuten mit Backpapier abdecken, damit der Teigrand nicht zu dunkel wird. Torte am besten über Nacht abkühlen lassen.
  7. Kurz vorm Servieren die Crème fraîche auf die Torte streichen und den Honig darüberträufeln.
Apfelkuchen "Normande" mit Calvados
PT1H30M 16 Calvados macht den Kuchen zu etwas Besonderem, abgerundet wird der Geschmack mit leckerem Lavendelhonig. Und dann kommt noch Crème fraîche drauf …  Zutaten zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abgedeckt für 30 Minuten kalt stellen. Den Mürbeteig mit bemehlten Händen auf den Boden einer Springform (Ø cm 26 cm) drücken. Dabei einen etwa 4 cm hohen Teigrand formen. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in schmale Spalten schneiden. 8 EL Cidre und Stärke glatt rühren. Restlichen Cidre, Apfelsaft, Zucker und Vanillezucker aufkochen lassen. Stärke unter Rühren dazugießen, kurz aufkochen lassen und vom Herd ziehen. Die Apfelstücke und den Calvados unterrühren. Die Apfelmischung kurz abkühlen lassen. Die Apfelmasse auf den Mürbeteigboden geben und im vorgeheizten Ofen etwa 1 Stunde backen. Eventuell nach 30 Minuten mit Backpapier abdecken, damit der Teigrand nicht zu dunkel wird. Torte am besten über Nacht abkühlen lassen. Kurz vorm Servieren die Crème fraîche auf die Torte streichen und den Honig darüberträufeln.
No votes yet.
Please wait...
Categories: Kuchen

Ohne Kommentare bis jetzt. Schreibe Du den ersten!

Leave a Reply

Note: Comments on the web site reflect the views of their respective authors, and not necessarily the views of this web portal. Members are requested to refrain from insults, swearing and vulgar expression. We reserve the right to delete any comment without notice or explanations.

Your email address will not be published. Required fields are signed with *

*
*